mystisches Bauwerk

Dem Besucher tut sich ein märchenhafter Raum auf. Etwa zehn Meter im Durchmesser und fast ebenso hoch.

Während fünfzehn Jahren wurde der Berg ausgehöhlt und etwa zwanzigtausend Karretten Schutt hinausgeschoben. Auf dem gestampften Erdboden eine rundum laufende, mit Bohlensteinen gemauerte Wand. Darauf ein gehauener Steinfries mit Sternkreiszeichen und nach den Himmelsrichtungen ausgerichteten mystischen Figuren. Symbole für den Wechsel der Jahreszeiten und den wiederkehrenden Kreislauf von Werden und Vergehen. Darüber ein hohes, aus Backsteinen gemauertes Rundgewölbe. Zuoberst im Zenith eine Lampe. Wer würde an diesem Ort ein solches Bauwerk vermuten?