Kurzportrait

Der Berghof Stärenegg wurde 1970 gegründet. Er setzt sich aus fünf eigenen Höfen, welche fast in Sichtweite zueinander liegen, sowie einer kleinen Schule, zusammen. Insgesamt können hier bis zu 12 Kinder und Jugendliche aufgenommen werden.

Weiter arbeitet der Berghof Stärenegg mit rund 13 Partnerhöfen in der Schweiz sowie 8 Höfen im Ausland zusammen. Allen Höfen gemeinsam ist die ganzheitliche landwirtschaftliche oder handwerkliche Tätigkeit sowie die Naturverbundenheit und das liebevolle Lebensklima. Die Kinder und Jugendlichen leben den Alltag in der Hausgemeinschaft und in der Schule. Zusammen werden Neigungen erforscht, Zukunftsperspektiven entwickelt und die Berufsabklärung angegangen.

Dienstleistungsangebote

Angebote für Kleinkinder und Schulpflichtige
Wir nehmen Kinder und Jugendliche auf den fünf eigenen Höfen mit kleiner Gesamtschule auf und vermitteln von uns begleitete Pflegeplätze bei Partnerfamilien in ländlicher, reizarmer Umgebung an.

Angebote für junge Erwachsene
Für Jugendliche besteht die Möglichkeit eines Werkjahres, einer IV-Anlehre, einer Attestlehre oder einer Volllehre in den Bereichen Handwerk, Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Landschaftsgärtnerei. Durch einfache, überschaubare Arbeitsschritte erkennen die jungen Menschen den Sinn einer Tätigkeit und erhalten Freude an der Arbeit. Sie werden nicht nur während ihrer gesamten Ausbildung, sondern auch in den Bereichen Wohnen, Alltag und Freizeit betreut und unterstützt. 

Auslandangebote
Wir vermitteln Time-out-Plätze sowie langfristige Platzierungen auf Höfen im Ausland, bevorzugt für junge Menschen, welche aufgrund ihrer momentanen Situation für einen gewissen Zeitraum komplett aus ihrem gewohnten in ein völlig neues Umfeld platziert werden müssen.

Artikel in der Berner Zeitung 17.06.2018

«In den Bergen hat jeder seinen eigenen Blick»
Holz hacken, Gemüse ziehen und der Blick in die Weite: Heimleiter Michel Seiler setzt mit seinen Berghöfen für schwierige Jugendliche auf die Heilkraft der Landwirtschaft und der Berge. ArtikelBZ.pdf

Artikel in der Woz 10.14.2014

Holzhacken ist heilsam
Was tun mit Kindern und Jugendlichen in Schwierigkeiten? Der Berghof Stärenegg setzt auf ein Leben in Bauernfamilien und Arbeit mit den Händen. Ein Besuch im Emmental. ​​​​​ArtikelWOZ.pdf

Artikel in der schweiz extra 09.09.2009

«Höchste Bildung entsteht in Tiefschulen»
Eines von zehn Schuljahren auf einem Landwirtschaftsbetrieb arbeiten: Das ist – in Kürze – eine von Michel Seilers Ideen zur Neugestaltung der Volksschule. ArtikelSE.pdf